Der Spaß steht im Winter an erster Stelle:

Das Lauftempo sollten zumindest die Vernünftigen an die meist doch noch recht weit entfernte Wettkampfsaison anpassen, wie sonst sollte man seine Intensitäten im Laufe der näher rückenden Sommersaison steigern können; auch die Umfänge dürfen bescheidener ausfallen als später im Vorbereitungszeitraum, denn auch hier gilt, wer zu früh zu viel läuft, kann später seinen Level nicht wie gewollt erhöhen.

 

Erkältungsgefahr:

Intervalle und Ähnliches darf man bzw. sollte man getrost auslassen – in den Pausen kühlt man bei diesen niederen Temperaturen zu sehr ab, und dann ist man tatsächlich nicht gefeit davor, sich eine rote Nase zu holen.

 

Stabilität und Mobilität im Winter steigern:

Ausgleichendes wie Kräftigen der Rumpfmuskulatur und Dehnen der Beine wird von Läufern oft unterschätzt und lässt sich im Winter wunderbar an eine gemütlichere oder kürzere Laufeinheit im Schnee anhängen. Allerdings im Warmen und in trockener Kleidung.

Beispiele hierzu sehen Sie auch unter „alternatives Training“.

 

Die  richtige Ausstattung:

Bei widrigen Wetter- und Wegverhältnissen ist zudem natürlich der richtige Laufschuh enorm wichtig. Die Sohle muss auf Schnee und Schneematsch griffig sein und das Obermaterial sollte eine wasserdichte oder zumindest stark wasserabweisende Membran besitzen. Dann macht das Laufen auch auf Schnee Spaß.

Folgende Modelle aus unserem Sortiment sind hierfür geeignet:

für Damen – Der Brooks Ghost 10 GTX

Hersteller-Beschreibung :

Der 278g schwere Schuh ist für einen neutralen Laufstil und eine Person mit normalen Fuß geeignet. Sowohl Leichtgewichte als auch kräftigere Personen können diesen Schuh tragen.

Die Mittelsohlendämpfung BioMoGo-DNA passt sich dem Laufstil dynamisch an und fängt den Aufprall ab. Er dämpft also dort, wo Dämpfung benötigt wird. Auch das eingearbeitete Segmented-Crash-Pad passt sich flexibel an. So ist es ganz egal, wie der Fuß auf dem Boden aufkommt: Dieses Gore-TEX-Modell ist wasserdicht und atmungsaktiv und unterstützt jederzeit das natürliche abrollen.

für Herren – Der Brooks Pure Grit

Hersteller-Beschreibung:

Der neutrale Laufschuh ist 282g schwer, für eine neutrale Fußform und für leichte bis mittelschwere Männer geeignet.

Mit leichter Dämpfung und robustem Schutz vor felsigem Untergrund begleitet der Brooks Pure Grit 6 Trailläufer durch unterschiedliches Terrain. Der neue 3D-Rubber-Print auf dem Upper sorgt für Robustheit, ohne massig zu wirken.

Höhe Vorfuß18,7 mm
Höhe Ferse24,6 mm
Sprengung5,8 mm

Trainingspartner:

Suchen sie sich gerade für die Wintermonate einen Laufpartner/eine Laufpartnerin. Bei fest vereinbarten Zeiten fällt es einem umso leichter, seinen inneren Schweinehund zu besiegen.

Außerdem läuft man auch nicht so schnell Gefahr, sich zu überanstrengen, da man für einen kleinen Plausch genügend Atemluft braucht.

(Quelle: Maxfunsports Laufsportplattform Österreich- http://www.maxfunsports.com/news/2017/laufen-im-winter-1)